top of page
  • AutorenbildAnna Niemann

5 Dinge für ein erfolgreiches Einrichten deiner Ferienwohnung

Aktualisiert: 13. Juni

Du möchtest deine Ferienwohnung zielgruppenorientiert einrichten? Deine Gäste sollen sich pudelwohl fühlen und sich an deine einzigartige Ferienwohnung erinnern? Du möchtest Highlights schaffen und dich von der Masse abheben?


Dann lass uns doch mal schauen wie das eigentlich funktioniert: mit diesen 5 Punkten schaffst du die wichtigsten Grundsteine der Einrichtung für eine erfolgreiche Vermarktung deiner Ferienimmobilie.


Ich helfe dir gerne beim Einrichten deiner Ferienwohnung! Denn wenn man selbst Eigentümer/in einer Ferienimmobilie ist, weiß man genau, wovon man spricht. Wir selbst haben uns damals beim Einrichten von unserem Ferienhaus Deichkinder Carolinensiel quasi diesen Guide erarbeitet. Wäre cool gewesen, hätten wir uns, wie Du nun, einfach durchscrollen können, abhaken und weiter mit der Planung.


Von meiner Erfahrung als Ferienvermieterin & Innendesignerin kannst DU nun profitieren!

Ich schreibe dir auch einmal meine Lieblingsprodukte hinein, vielleicht ist ja das ein oder andere für dich dabei

(Die Links enthalten sogenannte Affiliate Links, wobei ich durch Verkäufe Provisionen erhalte - damit unterstützt du meine Arbeit. Ich würde mich über deine Unterstützung freuen, für dich fallen keine höheren Kosten an!)


Deine Anna

Anna Niemann in Carolinensiel am Museumshafen

Interior Designerin & Homestaging Expertin aus Haselünne im Emsland

Mama von zwei Kindern (5&7 Jahre)


 

1) Zielgruppe definieren

Erst wenn du dir darüber im Klaren bist, wer künftig deine Wunsch - Lieblingsgäste sein sollen, solltest du mit der Einrichtungsplanung beginnen. Möchtest du (vorrangig - klar kommen auch mal andere Gäste!) Familien mit Kindern ansprechen? Vielleicht definierst du deine Zielgruppe sogar noch detaillierter: Familien mit mindestens einem Kleinkind bis 6 Jahren, die gerne ihren Urlaub mit Oma & Opa verbringen? Oder sind es die Paare ohne Kinder, dafür vielleicht mit Hund? Sind es die Radtouristen, die noch gesicherte Abstellmöglichkeiten für ihr Fahrrad brauchen oder die Menschen, die gerne in der Sauna entspannen? Nun ist auch direkt der Zeitpunkt, die Anzahl der Betten zu planen - wie viele Gäste (vielleicht zuzüglich Kleinkindern in Babybetten) möchtest du beherbergen?


Klar, abhängig für die Zielgruppe ist häufig auch schon der Ort deiner Ferienimmobilie. Was wird vor Ort geboten? Welche Freizeitaktivitäten sind zu finden? Diese Punkte sind wichtig, um die vorhandenen Räume & Außenbereiche bestmöglich auszunutzen und die passenden Möbel und Accessoires einzuplanen.


Nicht außer Acht zu lassen, ist häufig auch dein eigener "Status": Bist du selbst Mama oder Papa und weißt, worauf es beim Urlaub mit Kindern ankommt? Hast du selbst einen Hund und magst auf keinen Fall im Urlaub auf deinen Vierbeiner verzichten? Oder gönnst du dir vielleicht nach Auszug deiner Kinder ein Ferienhaus, welches du ab und an auch mal selbst nutzen möchtest? Mein Tipp: DU bist der Profi deiner Zielgruppe und solltest dich bestmöglich in die jeweilige Situation eindenken können oder sie sogar selbst kennen. Wir haben unser eigenes Ferienhaus zum Beispiel nach dem Motto "Von Eltern - für Eltern" eingerichtet, sodass es ein richtiges Kinderferienhaus geworden ist! Und unsere Hauptgäste? Eltern mit kleinen Kindern, die oft von Oma & Opa begleitet werden.


2) Mit Komfort-Highlights einrichten

Mit definierter Zielgruppe und Personenzahl weißt du nun, worauf es für


diese Personengruppe ankommt: Wie groß sollte das Sofa sein? Jede Person - ja auch ein Kind - sollte gemütlich Platz finden und die Beine hochlegen können. Ergänzend zum Sofa arbeiten wir bei hANdschrift Innendesign in Ferienimmobilien gerne auch mit zusätzlichen Sesseln oder Schaukelstühlen (utopisch gemütlich und schon mehrfach erfolgreich empfohlen ist tatsächlich dieser Schaukelstuhl von Riess: https://amzn.to/46qSLYs ).


Nicht in jeder Ferienwohnung ist soviel Platz, dass ein großes Ecksofa gestellt werden kann. Aber mal ehrlich: ein Zweisitzer Sofa für 6 Personen ist auch nicht wirklich einladend im Urlaub, oder?


Im Falle einer erlaubten Hundenutzung denke bitte auch an ein Körbchen oder Decken... Wäre doch schade, wenn das neue Sofa direkt kaputt oder verschmutzt ist, weil der Vierbeiner es sich (zu) gemütlich gemacht hat.


Die Küche stellt gerade in Ferienwohnungen ein großes Plus dar: Gäste möchten wie zu Hause kochen können, da sie vielleicht nicht zu jeder Mahlzeit essen gehen möchten (oder es sich auch möglicherweise nicht leisten können oder wollen). Daher plane die Küche bestmöglich mit guter Ausstattung (Töpfe, Pfannen, Geschirr, Besteck, Dosen...).


Gefragt sind aus unserer Erfahrung immer Spülmaschinen, es ist einfach komfortabler! Damit diese im Sinne der Umwelt nicht nach jeder Mahlzeit laufen müssen, empfehle ich dir mindestens die doppelte Personenanzahl je Geschirrteil zur Verfügung zu stellen: Beispiel: du kannst 6 Gäste unterbringen, dann nimmst du 12 Dessertteller, 12 große Teller, 12 Gläser,... Du verstehst was ich meine! Die Anschaffung ist zwar etwas höher für dich - erhöht aber den Gästekomfort erheblich, sinkt deine Stromkosten und bringt dich nicht sofort in das Nachkaufproblem, falls mal etwas kaputt geht. Legst du deinen Fokus auf Kinder, dann natürlich auch gerne eine Plastikvariante (je Kind doppelt).



Als Beispiel für ein weiteres Komforthighlight möchte ich dich im Bereich "Fokus auf Kinder" dafür sensibilisieren, wie gut Kinderspielecken, ganze Kinderzimmer oder auch nur Spiele in Schränken bei Eltern und Großeltern ankommen. Neue Spiele lassen Kinderherzen höher schlagen und Eltern ihre Auszeit so richtig genießen. Auch eine Toniebox kommt super an!



Mein Tipp: Vermeide wenn möglich Hochbetten, damit du für viele Gästegruppen und somit auch unterschiedliche Saisonzeiten offen bleiben kannst! Die meisten Erwachsenen schlafen nicht so gerne in der obersten Etage oder auf der Bodenmatratze eines Hausbettes... Wäre ja schade, wenn das Kinderzimmer wirklich nur von Kindern bewohnt werden könnte und du dir damit Umsatz ausschließen würdest. Wähle wenn möglich zwei Einzelbetten, die die Gäste bei Bedarf zum Doppelbett zusammenschieben können (Aus eigener Erfahrung lass dir sagen: Gute Filzgleiter sind hierbei super wichtig, um Bodenkratzer zu vermeiden!).


3) Süße Träume - die perfekte Bettenwahl beim Einrichten einer Ferienwohnung


Ob du dich nun entscheidest, dass du ein Schlafzimmer mit etwas höheren Komfort als sogenannten "Master-Bedroom" ausstattest, oder alle Räume gleichhalten möchtest, liegt natürlich an dir. Aber eines sollten alle Schlafzimmer gemeinsam haben: Utopisch gemütliche Matratzen!


Hotelstandard ist im Bereich der Boxspringbetten der Härtegrad H3, das ist eine mittlere Härte, die für ein Körpergewicht von 70-100 kg perfekt ist - hier befindet sich der Großteil der durchschnittlichen Gäste. Mit gemütlichen Geltoppern schlafen die meisten Gäste sehr gut!


Möchtest du mit "normalen" Betten einrichten, dann empfehle ich dir einen mittleren Härtegrad der Matratze zu wählen (z.B. die Emma One medium https://amzn.to/3JCNWRV )


Ich persönlich bin eher die Prinzessin auf der Erbse, mir ist die mittlere Härte schon zu hart. Aber auch für die eher weichen Lieger unter den Gästen gibt es eine perfekte Ergänzung für das Extraplus an Komfort:


Leg doch einfach noch einen Topper in den Kleiderschrank (Bedstory Topper https://amzn.to/3r3iYfs ), sodass sich dieser bei Bedarf genommen werden kann. Es gibt schließlich nichts Schlimmeres, als den ganzen Urlaub nicht liegen und schlafen zu können.


Sind wir schon beim Extra Komfort: Extra Kissen in verschiedenen Größen / Festigkeiten lassen mein Herz im Urlaub immer höher schlagen und kosten dich fast nichts! Standardmäßig richten wir mit 80x80 Kissen ein, legen aber die 40x80 mit in den Schrank! Bei unseren Einrichtungen verwenden wir am liebsten die Kissen von Sleepling, diese gibt es in super vielen Größen und sie haben eine angenehme Festigkeit: https://amzn.to/431ma8F


4) Farbkonzept & Eyecatcher


Solltest du, nicht wie ich, täglich Farbkonzepte erarbeiten, lass dir sagen, dass das für dich ein Punkt ist, der erst relativ zum Schluss gemacht werden sollte. Klar, wirst du dir im Kopf grobe Gedanken machen, wie es aussehen könnte.


Aber weißt du, wie ich damals unser Deichkinder Konzept entwickelt habe? Wir waren als Erstes im Küchenstudio und die hochglanzschwarze Küche mit ihrer Eichefarbenen Arbeitsplatte in der Ausstellung war Liebe auf den ersten Blick (meine Intention damals war es, eine weiße Küche zu kaufen)! Darauf aufbauend haben wir beim Maler den Fußboden gewählt, der perfekt zur Arbeitsplatte passte. Beim Blick durch die Tapetenbücher bin ich direkt an der schwarz-goldenen Tapete hängen geblieben - et voila- das Farbkonzept stand: Schwarz mit Gold!


In einer Ferienimmobilie darf man mit den Farben & Mustern gerne etwas mutiger sein, als man es vielleicht zu Hause sein würde: Du darfst Highlights setzen, Dinge, die ins Auge fallen und in Erinnerung bleiben. Wie z.B. ein gelbes Sofa! Das würde ich mir zu Hause wahrscheinlich eher nicht hinstellen, da man sich möglicherweise schnell drauf abschauen könnte, aber im Ferienhaus genial:


"Das waren doch die mit dem gelben Sofa - da fahren wir nochmal hin!"


Oder setze Highlights an der Wand - entweder mit Fototapeten, die vielleicht zum Thema deiner Region passen (Strand, Berge, Wasser) oder aber auch mit solch Rahmen aus lackierten Leisten, wo Tapeten eingefügt werden. Und bitte: Nicht jede Ferienwohnung an der Nordsee muss maritim ausgestattet sein, nicht jedes Ferienhaus in den Bergen muss wie eine Almhütte aussehen.


Erschaffe deinen eigenen Look, der authentisch ist und sich deshalb von der breiten Masse abhebt!


Stühle mit dicken Blumen und Käfern (auf den zweiten Blick) beispielsweise... Oder selbst angefertigte (oder gekaufte) Couchtische aus dicken Baumstämmen.

Das bleibt in Erinnerung! Verabschiede dich von dem Gedanken, dass alle 6 Stühle immer identisch sein müssen. Das ist Standard, Standard kann jeder - und möchtest du Standard sein, oder dich von der Masse abheben?


Tolle Produkte für einen modernen, aber sehr gemütlichen Look findest du übrigens auch unter www.kavehome.de.

Nutze hier unseren Code AFFHANDSCHRIFT für einen tollen 5% Rabatt! Versandkostenfrei ab 99,-€



5) Liebe zum Detail - der letzte Feinschliff


Logisch, ich bin eine absolute Dekotante und richte überall mit viel Liebe zum Detail ein.


Ferienwohnungen dürfen schon aus schnellen Reinigungsgründen aber nicht überfrachtet sein mit Deko & Accessoires. Aber: ein paar, geschickt gewählte Deko Highlights & vor allem auch tolle Lampen lassen sich garantiert finden, dass sich die Gäste direkt wohlfühlen können. Das schönste Kompliment, was wir mal erhalten haben:

"Es fühlt sich an, als kämen die Bewohner gleich zurück!"


Nimm dir das als Ziel und richte mit Liebe und Feingefühl ein. Wie würdest du dich wohlfühlen? Mit komplett leeren Regalen? Bestimmt nicht. Vielleicht findest du in deinem Bekanntenkreis oder über etsy & Co. noch jemanden, der dir z.B. ein paar personalisierte Kissen oder Wandbilder erstellt?


Ich kann dir auch die Angst nehmen, dass schöne Deko geklaut wird: Bei uns steht immer noch alles an seinem Platz. Fühlen Gäste sich richtig wohl, werden Dinge pfleglich behandelt und auch dort gelassen.


Du sprichst mit deiner gehobenen und vor allem liebevollen Einrichtung hauptsächlich Gäste an, die deine Liebe zum Detail zu schätzen wissen. Absolute Wunschgäste!


 

Ich wünsche dir super viel Spaß beim Einrichten deiner Ferienwohnung.


Wenn du meine Hilfe haben möchtest, sei es bei der Möbelfindung, 3D Visualisierung oder auch für eine löffelfertige Kompletteinrichtung, dann buche dir jetzt die 60 minütige kostenlose Erstberatung - wir lernen uns gegenseitig kennen und besprechen mögliche weitere Schritte:


Wenn du aufbauend oder ergänzend zu den 5 Top Tips noch Fragen oder Anmerkungen hast, hinterlasse einen Kommentar oder nutze das Kontaktformular. Wir freuen uns auf DICH!



 

Zu unserem eigenen Ferienhaus Deichkinder Carolinensiel geht es hier entlang - wir würden uns freuen, wenn auch DU uns dort einmal besuchst:


Die Links zu den Produkten enthalten bezahlte Werbepartnerschaften und Affiliate Links, durch die unsere Arbeit vergütet wird.

2.008 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page